Der Countdown läuft!

Nervosität macht sich breit | In einer Woche ist es soweit

Ich bin nervös. In einer Woche ist der Tag der Tage. Mein Körper ist müde und ich merke das. Lange Laufen müssen wir nicht mehr. Mal 20 Minuten, ein anderes Mal 35 Minuten. Das ist alles easy und leicht zu bewältigen.

  • Meine Beine sind schwer,
  • mein unterer Rücken meldet sich ab und an und mein Hirn sagt, dass es Zeit für ne Pause ist.

Ich laufe den Marathon alleine

Nico schafft nicht mehr als 1 Stunde.  Seine Knie schmerzen extrem und er wird den Halbmarathon nicht Laufen und stattdessen 10 km anstreben.

Hilfe, wir müssen eine zeitliche Prognose an NWZ abgeben

Wir mussten uns in eine Liste eintragen, in welcher Zeitspanne wir unsere Kilometer zurücklegen wollen. Nico hat bei dem 10 km -Lauf seine Zeit auf 1,5 Std festgemacht und ich möchte 21 km in unter 3 Std zurücklegen. Bei mir zählt eigentlich eher das SCHAFFEN und nicht die Rekordzeit. Ich weiß ja, dank meinem vorgezogenen Langeoog-Lauf, dass ich auf jeden Fall ins Ziel schwebe, fliege, tanze … fragt sich nur in welcher Zeit!

Für mich heisst es jetzt

…Pferdesalbe

…Entspannungsbäder

..und Ruhephasen!

Ganz ehrlich: ich freue mich jetzt schon auf die 2 Wochen NICHTS-TUN nach dem Event.

2 Comments

  1. Andrea Süßen 02/02/2021 at 19:24

    ( 1 Woche noch) 😀 😀 das Foto hab ich gemacht…. in sämtlichen Variationen, muss heute noch lachen über das Shooting mit drüber hüpfen und so 😀 😀 😀 😀

    Reply
    1. irisadmin - Site Author 04/02/2021 at 9:00

      moin … klappt das so besser?

      Reply

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.