Das Foltertraining schlechthin!

HIIT-Trainingseinheit oder anders … Kniehebe-Tabata. Es bringt das Herz-Kreislaufsystem in Schwung.
Ich sag einfach … Foltern meines Körpers.
Zuerst der Armschwung. Ich stehe mit den Füßen hüftbreit auseinander, gehe etwas in die Knie und schwinge meine Arme hoch und runter. Total easy. Das ganze 5x.
Anschließend die Folter … 20 Sekunden auf der Stelle rennen und zwar alles was der Körper hergibt, das hört sich sehr wenig an, aber macht es bitte einmal nach. 10 Sekunden Pause, die ist sehr sehr kurz und dann weiter im Takt. 6 Wiederholungen. Das ganze könnte man steigern, indem die Knie, bis auf Hüfthöhe, hochgezogen werden. Das bekomme ich mal gar nicht hin.
Fertig! Wirklich FERTIG!
Herzrasen, Schnappatmung und nicht mehr ansprechbar.

 

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.